Nach 45 Wahlgängen hat der Libanon einen neuen Präsidenten. Wir stellen „den Neuen“ vor.

Das Zeremoniell wäre der Würde des Anlasses angemessen: Wenn im Vatikan der neue Papst gewählt wird, so steigt weißer Rauch auf und ein Sprecher verkündet: Habemus Papam – wir haben einen Papst, oder eigentlich: wir haben einen Vater. Im Libanon müsste die Ankündigung eigentlich lauten: Habemus Avum, wir haben einen Großvater. Denn der am Montag gewählte neue Amtsinhaber Michel Aoun, ist stolze 81 Jahre alt. Wir wollen in diesem Artikel kurz beleuchten wer der neue Staatspräsident des Libanon ist und was diese Wahl für das Land bedeuten könnte

Weiterlesen