Vor 25 Jahren, am 21. Dezember 1988, explodierte ein Verkehrsflugzeug über dem schottischen Lockerbie, 270 Menschen starben. Nach über einem Jahrzehnt zäher Verhandlungen gab Gaddafis Libyen dem internationalen Druck nach und übernahm die Verantwortung für die Tat. Dennoch kam der daraufhin verurteilte Hauptschuldige vorzeitig aus der britischen Haft frei. Das Lockerbie-Attentat symbolisiert so die widersprüchlichen Wandlungen im Verhältnis des Westens zu Gaddafi.

 

Weiterlesen