Fokus-Nahost

Blogs zum Nahen Osten

Schlagwort: Libanon

Habemus Aoun oder Habemus Avum – Libanon hat einen Präsidenten

Nach 45 Wahlgängen hat der Libanon einen neuen Präsidenten. Wir stellen „den Neuen“ vor.

Das Zeremoniell wäre der Würde des Anlasses angemessen: Wenn im Vatikan der neue Papst gewählt wird, so steigt weißer Rauch auf und ein Sprecher verkündet: Habemus Papam – wir haben einen Papst, oder eigentlich: wir haben einen Vater. Im Libanon müsste die Ankündigung eigentlich lauten: Habemus Avum, wir haben einen Großvater. Denn der am Montag gewählte neue Amtsinhaber Michel Aoun, ist stolze 81 Jahre alt. Wir wollen in diesem Artikel kurz beleuchten wer der neue Staatspräsident des Libanon ist und was diese Wahl für das Land bedeuten könnte

Weiterlesen

Die Syrisierung des Libanon

Die momentan schlechteste Nachricht für den fragilen Libanon ist, dass der Krieg im benachbarten Syrien mit unverminderter Härte weitergeht. Und leider steigt somit auch die Gefahr einer Ansteckung. Wir wollen mal einen kleinen Blick auf die aktuelle Entwicklung eines Konfliktes werfen, der weniger denn je ein rein syrischer ist.

Weiterlesen

Die Bombe von Beirut

Die Bombe die Ende vergangener Woche die Ibrahim-Monzer-Straße im Ostbeiruter Stadtteil Ashrafiyyah erschütterte, scheint den Libanon wieder etwas näher an einen möglichen Bürgerkrieg gerückt zu haben. Die Betonung liegt dabei auf scheinen. Denn trotz aller Schwarz-Weiß-Rhetorik der beteiligten politischen Akteure, bei der für das kleine Wort „vielleicht“ schon seit einigen Jahren so wenig Platz bleibt, stellt für die meisten Libanesen ein Bürgerkrieg ein Horrorszenario dar, das sie dringend vermeiden wollen.

Weiterlesen

Libanon (nicht) unter Strom

Das konstante Versagen der politischen Eliten am Beispiel der Stromversorgung

Stromausfälle gehören für die meisten Libanesen zum Alltag. Lebt man, wie ich, im Westen der Haupstadt Beirut muss man 3 Stunden am Tag auf elektronische Geräte verzichten. Bewohner der südlichen Stadteile und weite Teile des Südlibanon müssen hingegen 12 Stunden täglich ohne Strom auskommen. Wer nicht im Dunkeln sitzen will, muss auf private Generatoren ausweichen. Momentan produziert der halbstaatliche Energieversorger EDL nur etwa 60% des Strombedarfs des Landes. Der Rest des Stromes wird von privat betriebenen Generatoren erzeugt.

Weiterlesen

Zwischen Verstrickung und Angst: Der Libanon und die Revolution


„Nicht Iran, nicht Hizb-Allah, wir wollen einen gottesfürchtigen Muslim“ („la Iran, la Hizb-Allah, bidna Muslim iakhaf Allah“) lautet ein derzeit populärer Slogan der syrischen Revolution. Wie wir an anderer Stelle schon näher ausgeführt haben, tobt derzeit im Rahmen des Aufstandes in Syrien eine propagandistischen „Schlacht um die Symbole“. Wiewohl eine organisierte militärische Beteiligung libanesischer Akteure tendenziell eher unwahrscheinlich ist – aber für die Hizb-Allah auch keineswegs ausgeschlossen werden kann – existieren viele Formen libanesischer Involvierung in die Revolution im Nachbarland. Wir wollen einige davon hier aufzeigen.

Weiterlesen

Droht eine Libanisierung Syriens?

Zu den Evergreens der amtlichen syrischen Presse gehört eine mit frappierender Monotonie vorgetragene Warnung: Wenn das derzeitige Regime ginge, käme der konfessionalistische Bürgerkrieg. Hugo Chávez, Venezuelas starker Mann, sekundierte erst jüngst, der imperialistische Westen infiltriere das Land mit Terroristen um dessen pan-arabische Rolle zu unterminieren. Und der Hizb-Allah-Fernsehsender al-Manar TV warnte im trauten Einklang mit Syriens offizieller Nachrichtenagentur SANA, vor einer Verschwörung der „Zionistischen Einheit“ (also Israels). Der Libanon mit seinem mehr als 15-jährigen Gemetzel (von 1975 bis Anfang 1991) wird bei solchen Warnungen oft als abschreckendes Beispiel genannt,  natürlich schwingt auch immer eine Furcht vor „irakischen Verhältnissen“ mit. Doch was steckt hinter diesen düsteren Mahnungen? Wird Syrien seinen Nachbarn ähnlicher werden und wie sähe das dann aus? Ist der Libanon ein realistisches Szenario für den Vorderen Orient?

Weiterlesen

© 2017 Fokus-Nahost

Theme von Anders NorénHoch ↑