Pressespiegel Zusammengestellt von Jonathan Lang

Inhaltsverzeichnis: Kampf gegen IS: Wird Kobane geopfert? * Türkei: Unruhen fordern Opfer * Gaza: Aufbauhilfe benötigt * Syrien: Suche nach Verbündeten * Islam: Reform nötig?

 

Kampf gegen IS: Wird Kobane geopfert?

Die Kämpfe um das syrische Kobane gehen in die dritte Woche und es ist fraglich wie lange sich die Kurden noch gegen die besser ausgerüsteten IS-Kämpfer behaupten können. Das Nachbarland Türkei hat die militärische Fähigkeit einzugreifen aber die mobilisierten Kampfverbände schauen den Gefechte jenseits der Grenze seit Wochen nur zu. Unterdessen wächst der internationale Druck auf die türkische Regierung in Syrien einzugreifen und den Kurden zu helfen. Bei dem Streit um eine Intervention in Syrien wird erkennbar, dass sich die Interessen der Türkei und seiner NATO-Partner deutlich unterscheiden. Während die westliche Anti-IS-Allianz den IS bekämpfen und die Kurden schützen will, ist für die Türkei der Sturz des Assad-Regimes und die Verhinderung der Bildung weiterer autonomer kurdischer Zonen von höchster Priorität.  

"Bevor Kobani fällt, werden wir alle sterben"

Zeit, Çiğdem Akyol, 10.10.14 http://www.zeit.de/politik/ausland/2014-10/islamischer-staat-kobani-tuerkei-grenze

Wenn Kobani überlebt, dann nicht dank, sondern trotz der Türkei

Zeit, Michael Thumann, 10.10.14 http://www.zeit.de/politik/ausland/2014-10/islamischer-staat-kobani-tuerkei-syrien

Kobani droht zu fallen, die Türkei schaut zu

Welt, Boris Kálnoky, 10.10.14 http://www.welt.de/politik/ausland/article133154094/Kobani-droht-zu-fallen-die-Tuerkei-schaut-zu.html

Türkei benutzt Todeskampf in Kobani als Druckmittel

Welt, Boris Kálnoky, 9.10.14 http://www.welt.de/politik/ausland/article133111949/Tuerkei-benutzt-Todeskampf-in-Kobani-als-Druckmittel.html

Ankara will nicht allein marschieren

FAZ, Michael Martens, 9.10.14 http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/europa/tuerkei/kampf-um-kobane-nato-generalsekretaer-stoltenberg-in-der-tuerkei-13199443.html

Taktisches Zaudern

FAZ, Michael Martens, 6.10.14 http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/naher-osten/taktisches-zoegern-greift-die-tuerkei-in-syrien-ein-13192062.html

Auf verlorenem Posten

SZ, Christiane Schlötzer, Tomas Avenarius, Nicolas Richter, 8.10.14 http://www.sueddeutsche.de/politik/kurdische-stadt-koban-auf-verlorenem-posten-1.2162784

Die Schande von Kobane

Spiegel, Hasnain Kazim, 7.10.14 http://www.spiegel.de/politik/ausland/kobane-westen-versagt-in-syrien-gegen-is-islamischer-staat-a-995779.html  
 

Türkei: Unruhen fordern Opfer

Der Kampf zwischen Kurden und IS-Kämpfer nahe der syrisch-türkischen Grenze hat auch Auswirkung auf die innenpolitische Lage der Türkei. Während die Kurden ein Eingreifen fordert, lässt die türkische Regierung die Armee die Gefechte nur beobachten. Dieses passive Verhalten der Armee führte zu zahlreichen Protesten der Kurden, die der Regierung vorwerfen die Kurden zu opfern und heimlich mit dem IS zu kooperieren. Bei diesen Protesten kam es zu gewaltsamen Auseinandersetzungen mit den Sicherheitskräften, die bisher über 30 Tote forderten.  

"Tayyip, du wirst die Rechnung dafür bekommen"

Zeit, Çiğdem Akyol, 8.10.14 http://www.zeit.de/politik/ausland/2014-10/istanbul-islamischer-staat-akp-kurden

Kurden sind wütend auf untätigen Erdogan

Welt, Paul Nehf, 9.10.14 http://www.welt.de/politik/ausland/article133099092/Kurden-sind-wuetend-auf-untaetigen-Erdogan.html

Erdogans teuflisches Spiel mit den Kurden

Welt, Boris Kálnoky, 7.10.14 http://www.welt.de/politik/ausland/article133020368/Erdogans-teuflisches-Spiel-mit-den-Kurden.html

Der Krieg an der inneren Grenze

FAZ, Michael Martens, 7.10.14 http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/kurden-demonstrieren-gegen-die-angebliche-unterstuetzung-des-is-durch-die-tuerkei-13195068.html

Tödlicher Grenzverkehr

Spiegel, Hasnain Kazim, 9.10.14 http://www.spiegel.de/politik/ausland/kobane-verzweiflung-der-kurden-a-996345.html

Kobanê ist überall

SZ, Christian Schlötzer, 8.10.14 http://www.sueddeutsche.de/politik/kurdische-proteste-koban-ist-ueberall-1.2164241  
 

Gaza: Aufbauhilfe benötigt

Bei einer Geberkonferenz in Kairo sollen vier Milliarden US-Dollar für den Wiederaufbau von Gaza gesammelt werden. Ob die geforderte Summe zustande kommt gilt allerdings als fraglich, da die internationale Aufmerksamkeit derzeit auf andere Krisengebiete gerichtet ist. Teilweise könnte die mangelnde Spendenbereitschaft einiger Staaten durch Katar ausgeglichen werden, das bereits ankündigte eine Milliarde US-Dollar zu spenden.

Warum die Araber weniger Geld für Gaza geben

Welt, Gil Yaron, 12.10.14 http://www.welt.de/debatte/kommentare/article133196618/Warum-die-Araber-weniger-Geld-fuer-Gaza-geben.html

Geberstaaten übertreffen die Erwartungen Gazas

Welt, Gil Yaron, 12.10.14 http://www.welt.de/politik/ausland/article133183982/Geberstaaten-uebertreffen-die-Erwartungen-Gazas.html

Kaum Hoffnung auf Heilung

FAZ, Hans-Christian Rössler, 11.10.14 http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/naher-osten/gazastreifen-kaum-hoffnung-auf-heilung-13190634.html

Bis zu sieben Milliarden Dollar Schäden

FAZ, Hans-Christian Rössler, 9.10.14 http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/naher-osten/gaza-bis-zu-sieben-milliarden-dollar-schaeden-13199385.html  
 

Syrien: Suche nach Verbündeten

Die Kämpfe um Kobane zeigen wie unzureichend eine Strategie gegen den IS ist, die nur auf Luftangriffen basiert. Bei der Suche nach Verbündeten, die den IS am Boden wirksam bekämpfen können, taucht immer wieder der syrische Präsident Assad auf, der beteuert schon seit Jahren nur gegen diese Terroristen zu kämpfen. Doch wäre ein Bündnis mit ihm vertretbar?  

"Ohne Assad gäbe es auch den Islamischen Staat nicht"

Zeit, Interview: Yassin Musharbash und Mark Schieritz, 9.10.14 http://www.zeit.de/politik/ausland/2014-10/islamischer-staat-syrien-ibrahim-miro

Assad öffnet den Giftschrank

SZ, Paul-Anton Krüger, 11.10.14 http://www.sueddeutsche.de/politik/syrien-assad-oeffnet-den-giftschrank-1.2168011

Assad darf kein Verbündeter sein

SZ, Stefan Kornelius, 8.10.14 http://www.sueddeutsche.de/politik/kampf-gegen-is-assad-darf-kein-verbuendeter-sein-1.2162424

"Von der gesamten Menschheit enttäuscht"

SZ, Violetta Hagen, 7.10.14 http://www.sueddeutsche.de/politik/syrien-protokolle-ich-bin-von-der-gesamten-menschheit-enttaeuscht-1.2161153  
 

Islam: Reform nötig?

Im Angesicht der aktuellen Ereignisse im Nahen Osten wird immer wieder über die Notwendigkeit einer Reform des Islams und dessen Vereinbarkeit mit westlichen Moralvorstellungen diskutiert. Hier zwei Beiträge aus der Debatte.  

Ein Thesenanschlag allein ist machtlos

Zeit, Muhammad Sameer Murtaza, 8.10.14 http://www.zeit.de/gesellschaft/2014-10/islam-thesen-salafiyya

Schluss mit den ewigen Totschlagargumenten!

Welt, Aiman Mazyek, 10.10.14 http://www.welt.de/debatte/kommentare/article133133894/Schluss-mit-den-ewigen-Totschlagargumenten.html