Pressespiegel

Zusammengestellt von Jonathan Lang

Inhaltsverzeichnis: Iran: Einigung in Lausanne erzielt * Israel: Premier Netanjahu kritisiert Einigung von Lausanne * Türkei: Angespannte Lage vor Parlamentswahlen * Naher Osten: Akteure müssen sich neu orientieren

 

 

 

Iran: Einigung in Lausanne erzielt

Nach über zehn Jahren von Streit, Drohungen und immer neuen Verhandlungsrunden gelang es den ständigen Mitgliedern des UN-Sicherheitsrates und Deutschland sich mit den Iran über die Zukunft seines Nuklearprogramms zu einigen. Ziel des noch präzise zu formulierenden Abkommen ist zu Verhindern, dass der Iran in den Besitz von Nuklearwaffen kommt. Gleichzeitig soll es den Iran erlaubt werden die Nukleartechnologie zu zivile Zwecken, wie Energiegewinnung, zu nutzen. Besonders wichtig für den Iran ist das wegfallen der Sanktionen gegen das Land. Die iranische Regierung stand unter anderem wegen der schwierigen, wirtschaftlichen Lage unter starken Druck eine Einigung zu erzielen.

 

 

Triumph der Diplomatie

Zeit, Matthias Nass, 2.4.15

http://www.zeit.de/politik/ausland/2015-04/iran-verhandlungen-einigung

Sieger auf der ganzen Linie ist Iran

Welt, Richard Herzinger, 5.4.15

http://www.welt.de/debatte/kommentare/article139149176/Sieger-auf-der-ganzen-Linie-ist-Iran.html

Diese Hürden muss der Iran-Deal noch überwinden

Welt, Ansgar Graw, 3.4.15

http://www.welt.de/politik/ausland/article139109355/Diese-Huerden-muss-der-Iran-Deal-noch-ueberwinden.html

Wie wir iranische Atomwaffen verhindern

FAZ, Frank-Walter Steinmeier, 4.4.15

http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/naher-osten/iran-umfassendere-kontrollen-denn-je-13521203.html

Die Schwächen der Atomvereinbarung

FAZ, Nikolas Busse, 3.4.15

http://www.faz.net/aktuell/politik/iran-kommentar-zur-atomvereinbarung-13520919.html

Strahlender Kompromiss

SZ, Paul-Anton Krüger, 3.4.15

http://www.sueddeutsche.de/politik/atom-deal-mit-iran-strahlender-kompromiss-1.2421513

Chance für die Freiheit

SZ, Rudolph Chimelli, 3.4.15

http://www.sueddeutsche.de/politik/einigung-mit-iran-chance-fuer-die-freiheit-1.2422163

Iran bekommt die Chance für einen Neuanfang

Spiegel, Christoph Sydow, 3.4.15

http://www.spiegel.de/politik/ausland/atomabkommen-iraner-hoffen-auf-bessere-beziehungen-zu-usa-und-eu-a-1026976.html

 


 

Israel: Premier Netanjahu kritisiert Einigung von Lausanne

Als bekannt wurde das die Verhandlungsparteien in Lausanne eine Einigung über das iranische Nuklearprogramm erzielt haben, reagierte Israels Premier Netahjahu umgehend. Er kritisierte die Vereinbarung als einen Sieg des Irans und sehe seine „schlimmsten Befürchtungen“ bestätigt. Doch seine Kritik bleibt ohne Konsequenzen. Israel ist dermaßen politisch Isoliert, dass seine engsten Verbündeten kaum Verständnis zeigen für die Kritik an den Kompromiss mit dem Iran.

 

 

Der verzweifelte Mahnruf des Benjamin Netanjahu

Welt, Gil Yaron, 30.3.15

http://www.welt.de/politik/ausland/article138924984/Der-verzweifelte-Mahnruf-des-Benjamin-Netanjahu.html

Eine herbe Niederlage für Netanjahu

FAZ, Hans-Christian Rössler, 3.4.15

http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/naher-osten/abkommen-mit-iran-herbe-niederlage-fuer-netanjahu-13521138.html

Netanjahus Theaterdonner

SZ, Peter Münch, 3.4.15

http://www.sueddeutsche.de/politik/entsetzen-in-israel-einsamer-mahner-1.2421523

 


 

Türkei: Angespannte Lage vor Parlamentswahlen

Zwei Monate vor den Parlamentswahlen kommt die Türkei nicht zur Ruhe. Zuerst fällte in großen Teilen des Landes der Strom für Stunden aus. Die Ursache hierfür ist Unbekannt, ein Cyperangriff kann nicht ausgeschlossen werden. Noch während das Land lahm gelegt ist, nutzen zwei Linksterroristen die Gunst der Stunde und dringen in den Justizpalast ein und nehmen einen Staatsanwalt als Geisel. Um die Verbreitung von Bildmaterial der Geiselnahme zu Verhindern werden kurzerhand Teile des Internets blockiert. Die Geisel und die zwei Kidnapper überlebten den Tag nicht.

Die innenpolitische Situation in der Türkei ist seit langem Angespannt. Spannungen bestehen zum einem durch die Unterdrückung der Opposition durch die AKP, die dabei von ihrer hohen Parlamentsmehrheit Gebrauch machen kann. Aber auch innerhalb der sonst so festgefügten Regierungspartei brechen vermehrt Konflikte aus.

 

 

Terror, Blackout und Massenfreispruch an einem Tag

Welt, Boris Kálnoky, 31.3.15

http://www.welt.de/politik/ausland/article138982380/Terror-Blackout-und-Massenfreispruch-an-einem-Tag.html

Böse Geister in der Türkei

FAZ, Rainer Hermann, 2.4.15

http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/europa/tuerkei/unruhen-in-der-tuerkei-ein-kommentar-13518256.html

Klima der Gewalt

SZ, Mike Szymanski, 1.4.15

http://www.sueddeutsche.de/politik/tuerkei-klima-der-gewalt-1.2420187

 


 

Naher Osten: Akteure müssen sich neu orientieren

Der Nahe Osten verändert sich momentan Grundlegen. Als Reaktion darauf versuchen sich einige Staaten der Region zusammen zu tun und in Sicherheitsfragen enger zu kooperieren. Aber den Staaten fällt es schwer sich in der schnell ändernden Umgebung zurecht zu finden und sich zu einigen.

 

 

Ein neuer Naher Osten

Zeit, Michael Thumann, 2.4.15

http://www.zeit.de/2015/14/naher-osten-iran-veraenderung-buendnis

Streitmacht für Streithähne

FAZ, Markus Bickel, 30.3.15

http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/gipfeltreffen-der-arabische-liga-streitmacht-fuer-streithaehne-13512664.html

Arabische Einheit, ein ferner Traum

SZ, Paul-Anton Krüger, 30.3.15

http://www.sueddeutsche.de/politik/arabien-ein-ferner-traum-1.2414979