Pressespiegel

Zusammengestellt von Jonathan Lang

Inhaltsverzeichnis: Jemen: Konflikt weitet sich aus * Türkei: AKP zerstritten * Iran: Endspiel nach über 10 Jahren Verhandlungen * Israel: Netanjahu revidiert eigene Aussagen

 

 

 

Jemen: Konflikt weitet sich aus

Der Bürgerkrieg im Jemen eskaliert weiter und regionalisiert sich zunehmend. Nachdem Huthi-Rebellen weitere Militärbasen eingenommen hatten, entschlossen sich die Golfstaaten, allen voran Saudi-Arabien, zum Eingreifen. Mit ersten Luftschlägen und einer folgenden Bodenoffensive sollen die mutmaßlich vom Iran unterstützten Rebellen zurückgeschlagen werden. Der seit Jahren schwelende Konflikt hat damit einen weiteren Höhepunkt erreicht. Profitieren werden vor allem Terrororganisationen wie der IS oder al-Qaida, die in rechtsfreien Räumen gescheiterter Staaten Zuflucht finden.

 

 

Das nächste arabische Schlachtfeld

Zeit, Martin Gehlen, 27.3.15

http://www.zeit.de/politik/ausland/2015-03/jemen-arabische-halbinsel-buergerkrieg

Dem Jemen droht ein Stellvertreterkrieg

Welt, Eva-Maria Kogel, 26.3.15

http://www.welt.de/politik/ausland/article138826230/Dem-Jemen-droht-ein-Stellvertreterkrieg.html

Toxisches Gemisch im Armenhaus Arabiens

FAZ, Rainer Hermann, 26.3.15

http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/asien/der-jemen-zerbricht-an-seinen-konflikten-13507741.html

Unglückliches Arabien

SZ, Tomas Avenarius, 26.3.15

http://www.sueddeutsche.de/politik/jemen-unglueckliches-arabien-1.2411264

Jemen versinkt im Bürgerkrieg

SZ, Paul-Anton Krüger, 25.3.15

http://www.sueddeutsche.de/politik/suedarabien-jemen-versinkt-im-buergerkrieg-1.2409671

Zehn Armeen gegen eine Miliz

Spiegel, Christoph Sydow, 28.3.15

http://www.spiegel.de/politik/ausland/jemen-zehn-armeen-gegen-die-huthi-miliz-a-1025820.html

 


 

Türkei: AKP zerstritten

Die sonst so geschlossene AKP überrascht durch offen ausgetragene Streitigkeiten. Präsident Erdogan kritisiert das Vorgehen der Regierung in den Verhandlungen mit der PKK und fühlt sich unzureichend informiert. Für seine öffentlich formulierte Kritik wurde Erdogan von seiner eigenen Partei kritisiert und zurecht gewiesen. Brisant werden die Streitigkeiten zusätzlich dadurch, dass sie nur wenige Monate vor den Parlamentswahlen ausgetragen werden. Bisher konnten weder Massendemonstrationen noch die Opposition die Macht der AKP wirksam begrenzen.

 

 

Aufstand am Hofe Erdoğans

Zeit, Lenz Jacobsen, 24.3.15

http://www.zeit.de/politik/ausland/2015-03/recep-tayyip-erdogan-buelent-arinc-melih-goekcek-akp-tuerkei

Revolte der Regierung

SZ, Mike Szymanski, 24.3.15

http://www.sueddeutsche.de/politik/tuerkei-revolte-der-regierung-1.2407685

Palastrevolte gegen Erdogan

Spiegel, Hasnain Kazim, 24.3.15

http://www.spiegel.de/politik/ausland/tuerkei-palastrevolte-gegen-recep-tayyip-erdogan-a-1025317.html

 


 

Iran: Endspiel nach über 10 Jahren Verhandlungen

In der letzten Runde der P5+1 Verhandlungen über das iranische Nuklearprogramm scheint eine Lösung in greifbarer Nähe. Äußerungen von Verhandlungsteilnehmern zufolge stehen die Chancen auf eine Einigung bis zur Deadline am 31.3 gut wie selten zuvor. Sollte es soweit kommen, bleibt den Verhandlungsparteien bis ende Juni Zeit, einen konkreten Comprehensive Joint Plan of Action auszuarbeiten.

 

 

Man wird dem Iran vertrauen müssen

Zeit, Adnan Tabatabai, 27.3.15

http://www.zeit.de/politik/ausland/2015-03/iran-nuklearverhandlungen-vertrauensvorschuss

Endspiel um den Atomdeal mit Teheran hat begonnen

Welt, Clemens Wergin, 24.3.15

http://www.welt.de/politik/ausland/article138744951/Endspiel-um-den-Atomdeal-mit-Teheran-hat-begonnen.html

„Hier beginnt das Endspiel“

FAZ, Stephan Löwenstein, 28.3.15

http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/atomverhandlungen-mit-iran-hier-beginnt-das-endspiel-13511093.html

 


 

Israel: Netanjahu revidiert eigene Aussagen

Unter Premier Netanjahu wurde Israel international Isoliert und selbst der engste Verbündete, die USA kritisieren zunehmend die Politik der Regierung Netanjahus. Im israelischen Wahlkampf verschärfte der Premier seine Rhetorik weiter und sprach sich gegen eine Zwei-Staaten Lösung aus. Durch eben jene Kommentare gelang es Netanjahu die Wahl für sich zu entscheiden und seine vierte Amtszeit antreten zu können. Nun rudert er zurück und entschuldigt sich bei der arabischen Bevölkerung in Israel für seine harten Worte. Ob das etwas an seinen Absichten ändert ist fraglich.

 

 

Netanjahu gegen den Rest der Welt

Zeit, Martin Klingst, 23.3.15

http://www.zeit.de/politik/ausland/2015-03/benjamin-netanjahu-israel-usa

Netanjahu entschuldigt sich bei Israels Arabern

Welt, Gil Yaron, 23.3.15

http://www.welt.de/politik/ausland/article138710542/Netanjahu-entschuldigt-sich-bei-Israels-Arabern.html

Netanjahu erhält Auftrag zur Regierungsbildung

FAZ, Hans-Christian Rössler, 25.3.15

http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/naher-osten/israel-netanjahu-erhaelt-auftrag-zur-regierungsbildung-13505406.html