Pressespiegel

Zusammengestellt von Jonathan Lang

Inhaltsverzeichnis: Türkei: Putin zu Besuch in der Türkei * Israel: Neuwahlen im Frühjahr * Iran: Iranische Luftwaffe greift im * Irak ein IS: Expansion gestoppt?

 

 

Türkei: Putin zu Besuch in der Türkei

Russlands Präsident Putin besuchte vergangene Woche die Türkei um sich mit Präsident Erdogan zu treffen. Beide Länder wollen in Zukunft ihren bilateralen Handel ausbauen und vor allem im Energiebereich enger kooperieren. Besonders seit die USA und die EU Sanktionen gegen Russland verhängt haben, braucht Putin dringend neue und starke Handelspartner. So soll zum Beispiel das Gas, das für die gestrichene South-Stream-Pipeline vorgesehen war, nun in die Türkei exportiert werden. Inklusive Preisnachlass.
Beim Thema Syrien stehen sich beide Seiten allerdings unversöhnlich gegenüber. Während Russland einer der letzten Unterstutzer des syrischen Präsidenten Assad ist, ist die Türkei entschieden für einen Sturz des Regimes.

 

Staatsempfang im Prunkbau

FAZ, Michael Martens, 1.12.14
http://www.faz.net/aktuell/politik/putin-besucht-erdogan-staatsempfang-im-prunkbau-13296760.html

Zwei zornige Männer

FAZ, Michael Martens, 1.12.14
http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/wladimir-putin-besucht-recep-erdogan-in-der-tuerkei-13294796.html

Der verehrte Freund aus Moskau

SZ, Christiane Schlötzer, 2.12.14
http://www.sueddeutsche.de/politik/stopp-der-south-stream-pipeline-der-verehrte-freund-aus-moskau-1.2248328

Russland und Türkei schließen Gas-Pakt

SZ, Markus Balser, 2.12.14
http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/nach-dem-aus-von-south-stream-russland-und-tuerkei-schliessen-gas-pakt-1.2248071

 


 

Israel: Neuwahlen im Frühjahr

Nach nur 20 Monaten Regierungszeit bricht die Koalition unter Netanjahu auseinander. Bereits in den letzten Wochen haben sich die Hinweise auf baldige Neuwahlen gemehrt. Allen Regierungsparteien werden Stimmverluste vorhergesagt, eine neue Regierung wird aber vermutlich wieder von Netanjahu geführt werden. Der soll angeblich schon Absprachen mit rechten Siedlerparteien getroffen haben um sich eine Regierungsmehrheit zu sichern. Die rechten Parteien werden als Gewinner der, für den 17. März angesetzten, Neuwahlen gehandelt. Damit würde sich in Israel ein weiterer politischer Rechtsruck vollziehen.

 

Israel setzt Neuwahlen für März an

Welt, Gil Yaron, 3.12.14
http://www.welt.de/politik/ausland/article134972750/Israel-setzt-Neuwahlen-fuer-Maerz-an.html

Netanjahu feuert Minister und will Neuwahlen

Welt, Gil Yaron, 2.12.14
http://www.welt.de/politik/ausland/article134922121/Netanjahu-feuert-Minister-und-will-Neuwahlen.html

Israel rückt nach rechts

FAZ, Hans-Christian Rössler, 3.12.14
http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/naher-osten/nach-koalitionsende-israel-rueckt-nach-rechts-13299302.html

Das verheerende „System Netanjahu“

SZ, Peter Münch, 4.12.14
http://www.sueddeutsche.de/politik/neuwahlen-in-israel-das-perfide-system-netanjahu-1.2249885

Plötzlich Wahlkampf

SZ, Peter Münch, 4.12.14
http://www.sueddeutsche.de/politik/israel-ploetzlich-wahlkampf-1.2250669

 


 

Iran: Iranische Luftwaffe greift im Irak ein

Videoaufnahmen bestätigen ein vermutetes Eingreifen iranischer Luftstreitkräfte in den Kampf gegen den IS im Irak. Damit erreicht das Engagement des Irans gegen den IS eine neue Stufe. Bereits seit längerem ist bekannt, dass die al-Quds Brigaden im Irak aktiv an Kämpfen beteiligt sind. Mit den Luftangriffen will der Iran möglicherweise auch ein Signal an die Anti-IS Allianz senden, die zur gleichen Zeit in Brüssel zusammenkam. Ohne die Islamische Republik kann der Konflikt nicht beendet werden, soll die Botschaft lauten. Der Iran ist gewillt zu kooperieren und damit seine Rolle als Regionalmacht zu untermauern.

 

Die Teilzeit-Waffenbrüder

Zeit, Martin Gehlen, 3.12.14
http://www.zeit.de/politik/ausland/2014-12/iran-is-luftangriffe

Amerikas Bündnis mit Teheran ist richtig

Welt, Michael Stürmer, 3.12.14
http://www.welt.de/debatte/kommentare/article134992454/Amerikas-Buendnis-mit-Teheran-ist-richtig.html

Teherans wachsweiches Dementi

FAZ, Markus Bickel, 3.12.14
http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/iran-unterstuetzt-kampf-gegen-is-miliz-im-irak-13300449.html

IS-Propaganda hetzt gegen „Allianz der Abtrünnigen“

Spiegel, Christoph Sydow, 3.12.14
http://www.spiegel.de/politik/ausland/is-islamischer-staat-hetzt-gegen-allianz-der-abtruennigen-a-1006380.html

 


 

IS: Expansion gestoppt?

Der Kampf gegen den IS scheint erste Früchte zu tragen. Kobane ist nicht gefallen, der Irak besteht noch, die Expansion des IS scheint großenteils gestoppt und teilweise wird er bereits zurückgedrängt. Bis zu einem Sieg bleibt es aber noch ein langer Weg.
Gleichzeitig hört man immer wieder von Geiselnahmen und Zwangsverheiratungen im Gottesstaat. Besonders Jesiden, denen es gelungen ist zu fliehen, müssen oft Familienangehörige aus den Händen des IS freikaufen.

 

Für die Freiheit ihrer Lieben müssen sie zahlen

Zeit, Yassin Musharbash, Fritz Zimmermann, Stefan Meining, Ahmet Senyurt, 2.12.14
http://www.zeit.de/politik/ausland/2014-12/loesegeld-geiseln-syrien-irak-is

US-Luftwaffe bombardiert mit neuer Strategie

Spiegel, Raniah Salloum, 1.12.14
http://www.spiegel.de/politik/ausland/is-islamischer-staat-und-rakka-usa-fliegen-massive-luftangriffe-a-1005905.html

Das „Kalifat“ schrumpft

Spiegel, Raniah Salloum, 1.12.14
http://www.spiegel.de/politik/ausland/is-islamischer-staat-radikale-befinden-sich-auf-dem-rueckzug-a-1006556.html

Verschleppt, vergewaltigt, entehrt

SZ, Sonja Zekri, 6.12.14
http://www.sueddeutsche.de/politik/jesidinnen-in-der-gewalt-des-is-verschleppt-vergewaltigt-entehrt-1.2253799