Heute mal kein geschriebener Text, sondern etwas Hilfreiches: Eine kommentierte Linksammlung zu den wichtigsten Publikationsorganen, die sich mit Israel-bezogenen Themen befassen, geordnet nach Kategorien: Zeitungen und Magazine, themenübergreifende Think Tanks, Think Tanks zu Wirtschaft und Sozialem, zu Philosophie, Religion und Identität,  zu Arabern in Israel, zum Nahostkonflikt und abschließend noch einige Links zu Organisationen.

 

Onlineauftritte von Zeitungen und Magazinen

http://972mag.com/
Politisch links stehendes Magazin

http://www.haaretz.com/
Etablierteste und intellektuellste Zeitung Israels, mitte-links

www.jpost.com
Für das angelsächsische Publikum gegründete Zeitung, mitte-rechts

www.ynetnews.com
Etwas rudimentäre englische Ausgabe der lange Zeit größten israelischen Tageszeitung „Yediot Achront“; politische Ausrichtung hängt stark vom Autor ab, aber tendentiell zur politischen Mitte zu rechnen

www.israelnationalnews.com
Wie der Titel schon ahnen lässt am rechten Rand anzusiedeln. Eines der Sprachrohre der Siedler

http://www.israelhayom.com/
Relativ junge (2007), kostenlose Zeitung mit Boulevardcharakter, die aber sehr schnell an Einfluss gewinnen konnte. Das englische Nachrichtenportal ist rumpfartig. Politische Einstellung: Bis dato weitgehend der Linie von Ministerpräsident Bibi Netanyahu treu.

http://www.thedailybeast.com/zionsquare.html
Brandneues Onlinemagazin unter der Führung des enfant terrible Peter Beinart. Mitte-links, US-based

http://www.timesofisrael.com/israel-inside/
Ebenfalls ein brandneues Onlinemagazin; politische Ausrichtung scheint Richtung mitte-rechts zu tendieren

http://www.vosizneias.com/
Ultraorthodoxe Nachrichten in englischer Sprache

http://mondoweiss.net/
Nachrichtenportal zum Nahen Osten mit besonderen Schwerpunkt auf Israel/Palästina; weitgehend Israel kritisch gegenüber stehend

http://cosmos.ucc.ie/cs1064/jabowen/IPSC/php/home.php
Massive Sammlung von Nachrichtenartikeln zu Israel/Palästina

 

Think Tanks/Institute

Themenübergreifende Think Tanks

http://www.fips.org.il/Site/p_home/home_en.asp
Think Tank mit guten akademischen Essays zu den Themen Araber und Juden in Israel; Israel und seine arabischen Nachbarn; Gesellschaft, Raum und Governanz; Religion und Politik.

http://www.idi.org.il/sites/english/Pages/homepage.aspx
Das „Israeli Democracy Institute“ ist der Klassiker unter den Think Tanks. Alle politischen Fragen von ‚Religion und Staat’ über Konstitution Israels zu Sicherheit, Erziehung oder Medien bis hin zu philosophischen Fragestellungen über die Natur Israelis werden hier meist von bekannten Experten thematisiert.

http://www.jiis.org/
Renomierter Think Tank, der sich insbesondere dem Brückenschlag zwischen Universität und Praxis verschrieben hat. Schwerpunkte: Jerusalem, Konflikt, Umwelt

http://www.vanleer.org.il/eng/
Der vielleicht renomierteste unter den akademischen Think Tanks Isarels bei dem auch die bekanntesten Professoren Israels Mitglieder sind. Breites Themenspektrum von Zivilgesellschaft, Nahostkonflikt, jüdischer Kultur und Identität bis hin zu philosophischen und theoretischen Themen aller Art.

http://www.shalem.org.il/
Moderat-konservatives Zentrum mit gutem intellektuellen Profil

http://www.cbs.gov.il/reader/?MIval=cw_usr_view_Folder&ID=141
Zentralamt für Statistik mit jeder Menge Veröffentlichungen zu faktisch allen Themen in Israel


Wirtschaft und Soziales

http://www.reut-institute.org/
Politischer und wirtschaftlicher Think Tank mit hohem Innovationspotential.

http://www.taubcenter.org.il/
Das Taub Center für politische und soziale Fragen bietet gut recherchierte und oftmals sehr detaillierte Analysen auf diesem Gebiet zum download. Führender Think Tank in Israel in sozialen Fragen.

http://www.adva.org/default.asp?pageid=5
Das Adva Center widmet sich primär Fragen sozialer und ökonomischer Unterschiede in Israel.

http://www.aixgroup.org/about.html
Untersucht Möglichkeiten zur wirtschaftlichen Zusammenarbeit zwischen Israel und den Palästinensergebieten

http://www.falk.huji.ac.il/index.php?lang=en
Zu Unrecht unbekannter Think Tank zu primär wirtschaftlichen Fragen

http://www.bankisrael.gov.il/publeng/publeng.htm
Die „Bank Israel“ bietet eine Reihe von Publikationen zu verschiedensten Themen, meist aus wirtschaftspolitischen Sichtwarte heraus

http://www.neaman.org.il/Neaman/index.asp
Think Tank der sich vor allem auf Wirtschafts- und Bildungsfragen konzentriert

 

Philosophie, Religion, Identität

http://www.jcpa.org/
Politischer Think Tank mit konservativer Ausrichtung

http://www.hartman.org.il/
Institut das Fragen jüdischer Religion, Philosophie und Identität behandelt. Links-konservativ

http://www.azure.org.il/index.php
Magazin zu Fragen jüdischer Identität, Philosophie und Politik. Rechts-konservativ

http://www.jppi.org.il/
Think Tank, der sich mit der ‚Zufkunft des jüdischen Volkes’ beschäftigt. Teils gute Studien, aber oftmals mit stark konservativ-nationaler Ideologie durchsetzt

 

Araber in Israel

http://jac.haifa.ac.il/
Das Jewish Arab Center beschäftigt sich mit humanitären Fragen, rechtlicher und sozialer Gleichstellung, Genderfragen, und auch mit Fragen des Friedensprozesses

http://www.adalah.org/eng/
Adalah ist das Institut in Israel, dass sich mit den Rechten arabischer Israelis beschäftigt, auch auf aktivistischer Ebene.

http://www.acri.org.il/en/
Setzt sich für v.a. für die Rechte von Palästininensern und Beduinen in Israel und Palästina ein

 

Think Tanks zum Nahostkonflikt

http://www.inss.org.il/
Think Tank zur internationalen politischen Lage im Nahen Osten mit besonderen Aspekt auf Israels Sicherheitspolitik

http://www.biu.ac.il/Besa/
Konservativer Think Tank zur strategischen Lage Israels

http://www.ict.org.il/
International Institute for Counter Terrorism – der Name spricht für sich selbst

http://carnegieendowment.org/topic/?fa=list&id=483
Artikel zu Israel und Palästina

http://www.ipcri.org/IPCRI/About_Us.html
Einziger Israelisch-Palästinensischer Think Tank

http://www.tau.ac.il/peace/
Das Tami Steimetz Zentrum ist inbesondere wegen dem periodisch Veröffentlichten „peace index“ interessant.

 

Organisationen

http://www.gisha.org/
Organisation die sich für Bewegungsfreiheit der Palästinenser einsetzt und Publikationen und Datenmaterial bezüglicher Einschränkung jener zur Verfügung stellt

http://www.palwatch.org/
Palestinian Media Watch setzt sich kritisch mit den palästinensischen Medien auseinander. Auf der Seite werden Analysen diesbezüglich veröffentlicht.

http://www.breakingthesilence.org.il/
„Breaking the Silence“ oder „Schofrim Schtika“ auf Hebräisch ist eine Organisation ehemaliger IDF Soldaten, die das alltägliche Leben von Palästinensern unter der Besatzung beschreiben. Mit schriftlichen Veröffentlichungen und Videoberichten. Vorort werden auch Touren angeboten

http://www.ngo-monitor.org/
Konservative Watchdog Organisation, die vor allem „linke“ NGOs überwacht; deutliche politische Bias, wirft aber manchmal auch interessante Fragen auf

http://peacenow.org.il/eng/
Peace Now und deren Settlement Watch Team veröffentlichen Karten und Berichte zur Entwicklung der Siedlungen

http://www.fmep.org
Die „Foundation of Middle East Peace“ ist ebenfalls eine Organisation die sich vor allem mit den Siedlungen beschäftigt. Veröffentlicht Umfangreiches Daten- und Kartenmaterial, sowie Analysen. Praktikumsmöglichkeit für Studenten.

http://www.activestills.org/
Links-Autonomes Fotografenkollektiv

 

 

Die Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit – ich bin für jeden weiteren Hinweis dankbar!