Fokus-Nahost

Blogs zum Nahen Osten

Kategorie: Syrien (Seite 2 von 2)

Kurzfristig im Sattel, langfristig im Ausverkauf

Zunächst einmal das Traurige vorweg: in Syrien tobt längst ein Bürgerkrieg und dieser sichert dem Regime al-´Asad kurzfristig das Überleben. Mittel- bis langfristig hingegen wird dieses kaum überleben können. Eine ihrer ideologischen Legitimation weitgehend entkleidete Familiendiktatur scheint in der arabischen Welt kaum mehr akzeptabel.

Weiterlesen

Zwischen Verstrickung und Angst: Der Libanon und die Revolution


„Nicht Iran, nicht Hizb-Allah, wir wollen einen gottesfürchtigen Muslim“ („la Iran, la Hizb-Allah, bidna Muslim iakhaf Allah“) lautet ein derzeit populärer Slogan der syrischen Revolution. Wie wir an anderer Stelle schon näher ausgeführt haben, tobt derzeit im Rahmen des Aufstandes in Syrien eine propagandistischen „Schlacht um die Symbole“. Wiewohl eine organisierte militärische Beteiligung libanesischer Akteure tendenziell eher unwahrscheinlich ist – aber für die Hizb-Allah auch keineswegs ausgeschlossen werden kann – existieren viele Formen libanesischer Involvierung in die Revolution im Nachbarland. Wir wollen einige davon hier aufzeigen.

Weiterlesen

Libanesen und Iraner in Syriens Sicherheitsapparat?

Zur Zeit wabern viele Gerüchte über eine libanesische oder iranische Beteiligung am syrischen Aufstand durch den Pressesumpf. Wir wollen im Folgenden ein wenig versuchen in diesem Nebel herumzustochern. Wie vertrauenswürdig sind diese Gerüchte und was steckt dahinter?

Weiterlesen

Droht eine Libanisierung Syriens?

Zu den Evergreens der amtlichen syrischen Presse gehört eine mit frappierender Monotonie vorgetragene Warnung: Wenn das derzeitige Regime ginge, käme der konfessionalistische Bürgerkrieg. Hugo Chávez, Venezuelas starker Mann, sekundierte erst jüngst, der imperialistische Westen infiltriere das Land mit Terroristen um dessen pan-arabische Rolle zu unterminieren. Und der Hizb-Allah-Fernsehsender al-Manar TV warnte im trauten Einklang mit Syriens offizieller Nachrichtenagentur SANA, vor einer Verschwörung der „Zionistischen Einheit“ (also Israels). Der Libanon mit seinem mehr als 15-jährigen Gemetzel (von 1975 bis Anfang 1991) wird bei solchen Warnungen oft als abschreckendes Beispiel genannt,  natürlich schwingt auch immer eine Furcht vor „irakischen Verhältnissen“ mit. Doch was steckt hinter diesen düsteren Mahnungen? Wird Syrien seinen Nachbarn ähnlicher werden und wie sähe das dann aus? Ist der Libanon ein realistisches Szenario für den Vorderen Orient?

Weiterlesen

Neuere Beiträge

© 2019 Fokus-Nahost

Theme von Anders NorénHoch ↑