Fokus-Nahost

Blogs zum Nahen Osten

Kategorie: Ben Bawey

Syrien – Genese und Zerfall eines Staates

asad (2)Seit seinem Ausbruch vor genau fünf Jahren dominiert der syrische Bürgerkrieg die Schlagzeilen der Tageszeitungen und der abendlichen Nachrichten. Die Grundlagen dieses Konflikts werden dabei nicht immer ausreichend beleuchtet. Ben Baweys Buch Assads Kampf um die Macht, das in zweiter, überarbeiteter Auflage bei Springer VS erschienen ist, setzt genau hier an und erläutert in kompakter Weise die grundlegenden Zusammenhänge und aktuellen Entwicklungen des Kriegs in Syrien – einer Weltregion, die so instabil scheint wie nie zuvor. Für Fokus-Nahost hat Bawey in drei Etappen Staatswerdung und Zerfall Syriens, wie er sie in seinem Buch analysiert, zusammengefasst.

Weiterlesen

Poker um die Bombe: Warum der Iran Atommacht werden sollte

 

Bei den jüngsten Verhandlungen mit dem Iran im schweizerischen Lausanne stellt das umstrittene Atomprogramm nur eine Dimension der Verhandlungen dar. Ein weiterer Aspekt der Gespräche ist das Machtpoker um die Vormachtstellung im gesamten Mittleren Osten und die Frage, wer die Region dominieren soll.

Das Subsystem des Mittleren Ostens ist anarchisch und die Akteure in der Region versuchen vor allem, ihre eigene Sicherheit auszubauen. Gestört werden diese Handlungen durch eine ständige Unsicherheit, was vor allem am Fehlen einer übergeordneten Sanktions­macht liegt, die Re­geln durchsetzen und das außenpolitische Fehlverhalten eines Staates sanktionie­ren könnte. Die hilflose US-Außenpolitik gegenüber Israels illegalen Siedlungsbau in der Westbank oder das seit 2011 andauernde Massensterben in Syrien, dem die Weltgemeinschaft nichts entgegenzusetzen hat, sind dabei nur zwei Beispiele.

Weiterlesen

Alles zerfällt

Soldat G3

von Ben Bawey.

Deutschland liefert jede Menge Waffen in die gefährlichste Region der Welt – und wird damit den verhängnisvollen Zerfall der Region noch beschleunigen. Mit dem Verweis auf die „immerwährende Verantwortung Deutschlands“ legte Bundeskanzlerin Angela Merkel am Montag dar, warum deutsche Waffenlieferungen an die Kurden des Iraks sinnvoll und richtig seien. Insgesamt gehe es darum, eine weitere Destabilisierung des von Leid und Terror geplagten Nahen Ostens und seiner Bevölkerung zu verhindern. Die Entscheidung der Bundesregierung fiel mit dem 01. September zusammen, was – wie zu erwarten – nicht unkommentiert blieb.

Weiterlesen

© 2019 Fokus-Nahost

Theme von Anders NorénHoch ↑