Maria JosuaGeboren 1983 in Schorndorf

Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Arbeitsbereich Vorderer Orient und Vergleichende Politikwissenschaft, Universität Tübingen (www.middle-east-tuebingen.org)

Magisterstudium der Politikwissenschaft mit Regionalschwerpunkt Vorderer Orient, Nebenfächer Islamkunde und Öffentliches Recht (Völkerrecht) an den Universitäten Tübingen und Kopenhagen

Publikationen und Papers (Auswahl)

„Autoritäre Regime im Vorderen Orient: Herrschaftssicherung trotz Herrscherwechsel“, in: Der Bürger im Staat 1/2010, S. 52-58. To Repress or Not to Repress. Varieties of Regime Survival Strategies in the Arab Spring. Vortrag auf der DVPW-Sektionstagung „Vergleichende Politikwissenschaft“, Marburg, 29.-31. März 2012 (gemeinsam mit Mirjam Edel). The Dynamics of Normative Order in the Arab Spring. Interruption and Continuity in Jordanian Politics. Vortrag auf der 3. Nachwuchskonferenz des Exzellenzclusters "Die Herausbildung normativer Ordnungen", Frankfurt am Main, 18.-20. November 2011. Jordan is Beautiful: The King's Advantage in Zeiten des Protests. Vortrag auf dem 18. Kongress der Deutschen Arbeitsgemeinschaft Vorderer Orient, Berlin, 6.-8. Oktober 2011. Co-optation as a Strategy of Authoritarian Legitimation – Success and Failure in the Arab World. Vortrag bei der 3. General Conference der ecpr, Reykjavik, 24.-27. August 2011. The King’s Advantage: Legitimität und Legitimierung monarchischer Herrschaft. Vortrag auf dem 31. Deutschen Orientalistentag/17. Kongress der Deutschen Arbeitsgemeinschaft Vorderer Orient, Marburg, 20.-24. September 2010. Linking Sources and Crises of Legitimacy to Strategies of Legitimation - Towards a Typology of Legitimacy in the Arab World. Vortrag auf dem 3. World Congress for Middle Eastern Studies, Barcelona, 19.-24. Juli 2010. Was passiert, wenn der Herrscher stirbt? Eine vergleichende Analyse dynastischer Nachfolgeprozesse in Bahrain, Jordanien und Syrien. Vortrag auf dem 16. Kongress der Deutschen Arbeitsgemeinschaft Vorderer Orient, Bonn, 8.-10. Oktober 2009.

Lehrveranstaltungen: Proseminare „Vergleichende Analyse politischer Systeme: Die neue arabische Welt“ im WS 2012/2013 (ähnlich im WS 2009/10, 10/11, 11/12) an der Universität Tübingen Hauptseminar „Konzepte und Theorien politischer Herrschaft: Die Neuere Autoritarismus-Forschung“ im SoSe 2012 Hauptseminar “Middle Eastern Political Systems between Crisis and Stability” im SoSe 2011 Hauptseminar „Was ist rechtmäßige Herrschaft? Theorien politischer Legitimität“ im SoSe 2010

Forschungsschwerpunkte: Jordanien, Autoritarismus, Herrschaft im Vorderen Orient, Regimelegitimität